Kündigung bestehender Versicherung

Wer mit seiner Versicherung nicht zufrieden ist (Beitragserhöhung, Leistungen, Schadenregulierung, ect.), sollte nicht voreilig kündigen!

Beispiel bestehende Gebäudeversicherung :

Erhöhte Beitragsrechnung und 1 Leitungswasser-Vorschaden in den letzen 5 Jahren.
Kunde kündigt wegen erhöhter Beitragsrechnung!

Mögliche Situation für Anschlussvertrag:

In den letzten Jahren gabe es viele Umwetterschäden, dadurch haben alle Versicherer die Beiträge anpassen müssen. Einige Versicherer …..

  • wollen den Neuantrag wegen des LW-Vorschaden nicht annehmen, u.a. weil das Gebäude schon älter als 30 Jahre alt ist.
  • nehmen den Vertrag u.U. nur mit einer Selbstbeteiligung im Bereich Leitungswasser
  • der Kunde kann aus vorgenannten Gründen ggf. nicht auf marktführende Top-Tarife zugreifen

Meine Empfehlung:Geschäftsmann, To-do Liste, Mann, Zettel, Zeitmanagement
Sprechen Sie Ihre Wünsche gerne mit mir ab.
Zu empfehlen ist vorab eine Anschlussversicherung beantragen und eine Police dazu bekommen zu haben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

© 2014-2015 Klaus Braun. Powered by WordPress & Meks.