Berufsunfähigkeit

So individuell wie die KFZ-Vollkaskoversicherung ist auch der Schutz der Arbeitskraft.
Mein Ziel: Die passende Lösung für jeden Kunden!Figur, MultitaskingUNfähig, Haushalt, Arbeit...

Versichert werden kann eine monatliche Rente, die Ihr Einkommen absichert.
Die Höhe können Sie nach Ihrem Bedarf bestimmen.

Fakten einer BU-Rente ….
…. sichert Ihr Einkommen bei verminderter Berufsfähigkeit ab 50%.
…. zu bekommen heißt nicht, den Kopf unterm Arm tragen zu müssen.
…. zu bekommen heißt nicht, ein Leben lang BU zu sein, 6 Mon. reichen aus.
…. leistet in Bereichen Psyche, Unfällen, Bewegungsapparat, Herz/Kreilauf/Krebs.

Bedarf haben haben Erwerbstätige ebenso wie Hausfrauen/männer, Schüler, Studenten und Azubis.

Jeder 4. wird Berufsunfähig!
Hier im Video
eines Versicherers beispielhaft vor Augen geführt.

Über wenige Versicherungsprodukte äußern sich Politiker, Unternehmen und Verbraucherschützer so gleichlautend:
Eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit halten sie alle für notwendig.
Grund: Seit im Jahr 2001 die gesetzliche Erwerbsminderungsrente erheblich eingeschränkt wurde, stellt sich für jeden Beschäftigten die Frage, woher sein Einkommen bei Invalidität oder längerer Krankheit kommen soll.

Das ist Ihr PKW Wert: XX.000,00 EUR

Das ist Ihre Arbeitskraft Wert:
Nettomonatslohn x 12 x Arbeitsjahre = XXX.000,00 EUR
2.000,-EUR x 12 x 30 Arbeitsjahre = 720.000,00 EUR (Beispiel)

Bild zum Fragebogen Berufsunfägigkeit

Fragebogen BU

Ein empfehlenswerten Schutz im Invaliditätsfall, bieten in der Regel eine Kombination aus Berufsunfähigkeits- und Pflegezusatzversicherung.
Eine sinnvolle Ergänzung können vor allem Unfall- und Krankenzusatzversicherungen darstellen.
Wer mit wenig Geld eine möglichst umfassende Absicherung darstellen muss bzw. möchte, sollte die weniger leistungsstarke Variante aus funktioneller Invaliditätsabsicherung und Pflegezusatzversicherung abschließen.
Für Kinder sollte dringend die Entscheidung für eine spezielle Kinderinvaliditätsversicherung erwogen werden.

Wann leistet die Private BU-Versicherung?
Hier eine kundenfreundlicheren Definition von guten BU-Versicheren:
„Vollständige Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn der Versicherte infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich 6 Monate ununterbrochen außerstande ist, seinen zuletzt ausgeübten Beruf so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen ausgestaltet war, auszuüben.“

Ein wesentlicher Vorteil in guten Versicherungsbedingungen ist auch der Verzicht, auf eine andere Tätigkeit zu verweisen, wenn der Versicherte seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Selbst wenn der Versicherte theoretisch eine andere Tätigkeit ausüben könnte, verzichteten gute Versicherer auf diese so genannte abstrakte Verweisung.

>> Informationen eines spezialisierten Versicherers zum Thema Berufsunfähigkeit <<

>> ZDF WISO (1) zu Thema <<

>> ZDF WISO (2) zu Thema <<

 

 

Beispiele möglicher Formen der Absicherung gegen Invalidität

=> Absicherung des Berufs:
       – Selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung oder Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

=> Absicherung Tätigkeit des allg. Arbeitsmarkts:
      – Selbständige Erwerbsunfähigkeitsversicherung oder Erwerbsunfähigkeitszusatzversicherung

=> Absicherung der körperlichen Fähigkeiten:
      – Grundfähigkeitsversicherung
      – Dread Disease (Absicherung bei schweren Erkrankungen)
      – Kombiprodukte (Multi-Risk)
      – Private Unfallversicherung

© 2014-2018 Klaus Braun. Powered by WordPress & Meks.