Bauversicherungen

 Feuer-Rohbau- , Bauherrenhaftpflicht- und Bauleistungsversicherung.

>> Vergleichsrechner mit aktuellen Tarifen starten <<  button

Diese Versicherungen kann man im Paket oder bei unterschiedlichen Anbietern abschließen.
Für die Bauleistungs- und die Bauherrenhaftpflichtversicherung sind Einmalbeiträge fällig, mit denen die komplette Bauzeit versichert ist.
Die Feuer-Rohbauversicherung ist normalerweise kostenlos (12-24 Monate) in einer Wohngebäudeversicherung und wird bei Einzug (bitte Termin melden) durch die Wohngebäudeversicherung ersetzt.

Im Vergleichsrechner können Sie diese Bausteine durch Anklicken auswählen. Bei der Feuer-Rohbauversicherung haben sie dann zwei Alternativen.Geschäftsmann, Architekt, Bauplan, Grundriss

Eine Bauherrenhaftpflicht zahlt Schäden an Dritten, die Ihr Bauvorhaben verursacht. Bsp.: Ein Besucher bricht sich auf Ihrer Baustelle ein Bein, weil Sie eine Ausschachtung nicht abgesichert haben.

 

Eine Bauleistungsversicherung (früher auch Bauwesenversicherung) deckt eigene und unvorhersehbare Schäden am Rohbau, die durch höhere Gewalt, Unwetter, Hochwasser aber auch durch Einbruch und Vandalismus entstehen und gewinnt gerade in letzter Zeit erheblich an Bedeutung. Angesichts steigender Baustoff- und vor allem Metallpreise treiben auf vielen Baustellen Langfinger ihr Unwesen. Sie stehlen nicht nur teure Maschinen und Baustoffe, sondern reißen sogar Rohre und Installationen wieder aus den Wänden, um die Rohstoffe zu verkaufen.
Beispiele: Aus dem Rohbau gestohlene Heizung 12.000 Euro. Sturm zerstört Teile des Daches 7.500,-€.

Bild zum Fragebogen Bauversicherungen

Fragebogen Bauversicherungen

Prämienbeispiel:
Neubau, Einfam.-Haus, 210.000,-€ Bausumme

Bauherrenhaftpflicht        5 Mio €     62,48 €
Bauleistung mit 250,-€ SB  212,42 €
Einmalbeitrag (inkl. Vers.-Steuer)     274,90 €

 

Eine Feuerrohbauversicherung zahlt, wenn Ihr Bau vor Einzug durch Feuer oder Blitzschlag beschädigt wird. Normalerweise ist die Versicherung für die Bauzeit kostenlos in der Wohngebäudeversicherung. Der Vertrag muß aber dann bei der gewählten Versicherung, mindestens nach Fertigstellung ein Jahr bestehen bleiben.

Die Laufzeit der genannten Verträge, erstreckt sich üblicherweise über die Bauzeit des Objektes. 

 

Nachstehend einige Beispiele aus der Praxis was schief laufen kann – ohne Versicherungsschutz droht der Traum vom Eigenheim zu platzen:

  • Unbekannte besprühen nachts 6 Doppelhaushälften mit schwarzer Farbe – Schadenhöhe 32.544 €
  • Infolge eines außergewöhnlich starken Sturmes werden 2 Lichtkuppeln aus ihrer Halterung gerissen, durch eindringendes Regenwasser entsteht weiterer Schaden – Entschädigung 19.544 €
  • Aus dem verschlossenen Rohbau eines Wohngebäudes werden Teile der bereits installierten Heizungsanlage demontiert und gestohlen – Schadenhöhe 3.054 €
  • Erdgeschoss und Keller werden durch einen sehr starken Wolkenbruch ca. 50 cm unter Wasser gesetzt. Große Teile der Klima- und Heizungsanlage sowie Estrich und Wandputz werden beschädigt – Schadenhöhe 24.898 €

© 2014-2018 Klaus Braun. Powered by WordPress & Meks.