Archiv:2014

1
Riester-Zulage bis 31. Dezember beantragen …
2
Weihnachtszeit ist Glühweinzeit
3
Privathaftpflichtversicherung: Neue Verträge schützen besser
4
Beitragsanpassungen in der Gebäudeversicherung
5
Keine Beitragserhöhung bei KS/AUXILIA Rechtsschutz
6
Neuer Tarif Tierhalter-Haftpflichtversicherung

Riester-Zulage bis 31. Dezember beantragen …

Ob Sie die volle Zulage bekommen haben, stellen Sie ganz einfach fest, wenn Sie auf den jährlichen Bescheid Ihres Anbieters sehen.
154,- Euro Grundzulage im Jahr plus 185,- Euro für jedes Kind (300,- Euro für jedes von 2008 an geborene Kind).
Wenn Sie das nicht drin stehen haben, schöpfen Sie nicht die volle Rendiete aus Ihrem Vertrag.
Um die volle staatliche Förderung zu erhalten, können Sie jährlich 4% Ihres rentenversicherungspflichtigen Einkommens einzahlen.
Hiervon abgezogen die o. g. Zulagen.
Die Zulage kann für 2 Jahre rückwirkend beantragt werden.

 
 

Weihnachtszeit ist Glühweinzeit

Ein Glühwein.
Swei Glühwein.
Rei Lühwei.
Hie Hühei.
Flünei.
Snlwln.

Und dann passiert ein Unfall.
Sie rutschen aus und fallen auf den Rücken.
Es wird eine Rückenschädigung von 65% festgestellt.

Viele Tarife zahlen bei Bewusstseinsstörungen durch Alkohol nicht. Sie erhalten u. U. KEINE Leistung!

Auch der sogenannte Mitwirkungsanteil spielt eine entscheidende Rolle.
Aufgrund eines bereits vorliegenden degenerativen Bandscheibenvorfalls, wird bei einem Unfall ein Mitwirkungsanteil von 35 Prozent festgestellt.
Es erfolgt daher eine Kürzung des Invaliditätsgrades um 35 mal 65% gleich 22,75%.

Die zur Berechnung der Versicherungsleistungen zugrunde gelegte Invalidität beträgt nunmehr nur 42,25% (65% abzügl. 22,75% = 42,25%). Gute Tarife verzichten erst ab 40% oder mehr, auf die Anrechnung der Mitwirkung von bestehenden Krankheiten (bis 100% möglich).

Unter Berücksichtigung des Mitwirkungsanteils, können sich hier schnell Leistungsunteschiede  von z.B. 50.000,-€ bis 200.000,- € zusammenkommen.

Wichtigster Baustein jeder Unfallversicherung ist die Invaliditätssumme.
Liegt ein Unfall im Sinne der Versicherungsbedingungen vor, so wird die Versicherungsleistung entsprechend der Gliedertaxe und dem Invaliditätsgrad bestimmt.

Worauf Sie sonst noch achten sollten.

Privathaftpflichtversicherung: Neue Verträge schützen besser

Stiftung Warentest hat 235 Familientarife von 73 Privathaftpflichtversicherern untersucht.

Es gibt viele neue Angebote mit verbesserten Leistungen, weil die Versicherer in einem Wettbewerb stehen. Wer noch keine Privathaftpflichtversicherung hat, sollte unbedingt eine abschließen, denn sie deckt die Schäden gegenüber Dritten ab.

Wer schon versichert ist, sollte vielleicht wechseln, denn es gibt viele Angebote mit diversen Zusatzleistungen.
Verträge, die schon 5 oder mehr Jahre alt sind, bieten zuweilen erheblich weniger Schutz als aktuelle Angebote.

Hier einige Beispiele:

  • Ausfalldeckung (teilw. ohne Mindestschadenhöhe)
  • Schäden aus Gefälligkeitshandlungen
  • Beschädigung, Vernichtung, Verlust fremder gemieteter oder geliehener Sachen
  • Photovoltaikanlagen inkl. Einspeisung von Strom ins öffentl. Stromnetz
  • Innovationsgarantie bei zukünftigen Leistungsverbesserungen
  • Kein Deckungsnachteil gegenüber Mitbewerbern im Schadenfall !!

Es muss deshalb auch nicht teurer werden. Das Preisniveau hat sich trotz des verbesserten Schutzes nicht geändert.

 

Beitragsanpassungen in der Gebäudeversicherung

Branchenweit sind in den letzten Jahren die Schadenaufwendungen in der Wohngebäudesparte erheblich angestiegen.
Hierzu einige Zahlen und Hintergründe:
2012 wurden in der Wohngebäudeversicherung 4,0965 Mrd. € für Schäden geleistet, während es in 2013 schon 6,0085 Mrd. waren.
In Relation zu den verdienten Brutto-Beiträgen resultierte für 2013 eine Schadenquote von insgesamt 108,6%.
In den Medien liest sich das exemplarisch wie folgt:

  • 2013 höchstes Schadenaufkommen für Wohngebäudeversicherer seit sechs Jahren
  • Sturmtief „Ela“: Versicherer zahlen rund 650 Mio. Euro an ihre Kunden
  • Versicherer-Bilanz: 2013 so katastrophal wie 2007
  • Gewitter über Deutschland: Verheerende Unwetter fordern mehrere Todesopfer in NRW

Um langfristig allen Versicherten einen guten Schutz bieten zu können, müssen die Versicherer die Beiträge anpassen.
Es geht also nicht nur um Ihre Beitragsanpassung, sondern auch andere Versicherer passen die Beiträge an.
Die von mir vermittelten Wohngebäudeversicherungen gehören zu den „Top-Konzepten“ auf den Markt und verfügen auch nach der Beitragsanpassung, über ein vielfach ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis.
Hier einige Beispiele:Domcura TOP AssCompact 2014 Travelsecure Würzburger Rücktrittsversicherung & Abbruchversicherung DLVAG_RLV_testsiegel_money 17_2013 Travelsecure Würzburger Langzeit Reisekrankenversicherung Travelsecure Würzburger Auslandsreisekrankenvers. für Single & Familie K&M WGV Witte 2013 InterRisk XXL WGV Witte 2013 K&M WGV Domo Witte 2013 InterRisk XXL WGV Ökotest 2014 InterRisk XXL WGV Innorata 2012 InterRisk XXL WGV F&B 2014 InterRisk XXL WGV Das Scoring 2014 Domcura TOP Focus Moey 2014

Keine Beitragserhöhung bei KS/AUXILIA Rechtsschutz

Der Rechtsschutz-Spezialist KS/AUXILIA nimmt in diesem und im nächsten Jahr keine Anpassung seiner Beiträge vor.
Diese Garantiezusage gilt sowohl für Bestands- als auch für Neukunden.
Die Tarifbeiträge der KS/AUXILIA bleiben somit auf dem günstigen Niveau.

Anders sieht es bei vielen Mitbewerbern auf dem Rechtsschutzmarkt aus. Der GDV-Treuhänder hat in diesem Jahr eine Beitragsangleichung in gängigen Produktkombinationen des Privatgeschäftes von 7,5% genehmigt. Nahezu alle Rechtsschutzversicherer nutzen diese Möglichkeit und erhöhen seit Oktober die Beiträge in ihren Bestandsverträgen. Parallel werden auch viele Neugeschäftsbeiträge teurer.

In den vergangenen Monaten haben mehrere Tests und Umfragen erneut das Service- und Leistungsniveau der KS/AUXILIA hervorgehoben. Die KS/AUXILIA wurde in allen Trends-Umfragen 2014 von AssCompact zum beliebtesten Rechtsschutzversicherer der Versicherungsmakler gewählt. Bei experten.de schnitt sie als Sieger ab – sowohl im Privat- als auch im Gewerbegeschäft. Zudem hat ihr Top-Produkt JURPRIVAT bei der unabhängigen Vergleichssoftware VersNavi die höchstmögliche Bewertung erreicht. Dies bestätigt auch die Einschätzung von [ascore] das Scoring zum Jahresbeginn. Hier überzeugte die aktuelle Tarifgeneration der KS/AUXILIA mit der maximalen Bewertung von 6 Sternen und dem Urteil „herausragend“.

>> Vergleichsrechner aktueller Tarife <<

Neuer Tarif Tierhalter-Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtkasse Darmstadt hat seit 1. Juli 2014 einen neuen Tarif in der Tierhalter-Haftpflichtversicherung (THV) auf dem Markt.

Die Leistungsverbesserungen im Überblick:

  • Versicherungssumme bis 50 Mio. EUR
  • Erweiterte Vorsorge (*1)
  • Ausfalldeckung ohne Mindestschadenhöhe
  • Rechtsschutz zur THV (*2)
  • Rechtsschutz zur Ausfalldeckung (*3)

         >> Tarifrechner Tierhalter Hund/e und Pferd/e <<

>> Infos, Tarifunterlagen, Broschüren und Bedingungen <<

  • Signifikanter Nachlass auf den Tarifbeitrag ab dem 2. Tier
  • Günstige Tarifvariante mit 125 EUR Selbstbeteiligung je Schaden
  • Günstige Tarife für Senioren ab Vollendung des 60. Lebensjahres
  • Wahlweise Versicherungssumme von 20 oder 50 Mio. EUR
  • 5 % bzw. 10 % Nachlass für Kunden mit einer zusätzlichen Hausrat- oder/und Unfallversicherung bei der HAFTPFLICHTKASSE DARMSTADT

(*1) Kein Deckungsnachteil gegenüber Mitbewerbern im Schadenfall und Verzicht auf Begrenzungen der Höchstersatzleistungen (Sublimits) bis zu den im deutschen Markt
erreichbaren Summen innerhalb der vereinbarten Versicherungssumme.
(*2) Schadenersatz-Rechtsschutz, Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht, Steuer-Rechtsschutz, Verwaltungs-Rechtsschutz, Straf-Rechtsschutz und Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz im Rahmen der THV.

(*3) Für Schadenersatzansprüche ohne Mindestschadenhöhe, inkl. Vorsatz. Die Ausfalldeckung deckt die eigenen Forderungen des Versicherungsnehmers und der mitversicherten Personen, die man gegen einen Dritten, z. B. wegen fehlender Haftpflichtversicherung, zahlungsunfähigen Schadenverursacher hat.

© 2014-2018 Klaus Braun. Powered by WordPress & Meks.